Praedicare.de

Begegnung mit Philipp Melanchthon – Dogmatiker, Lehrer und Ökumeniker

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Zeiten: 14.07.2018 10:30 bis 15.07.2018 12:30

Veranstaltungsort
Haus St. Benedikt, Kloster Lioba, Freiburg-Günterstal

Kategorien


mit Dr. Hendrik Stössel, Theologischer Referent,

Europäische Melanchthonakademie Bretten

„Gedenkt an eure Lehrer, die euch das Wort Gottes gesagt haben…“ (Hebräer 13,7). Wir alle brauchen Menschen, die uns das Wort Gottes verkünden. Zwar hat Philipp Melanchthon nicht wie Martin Luther im Gottesdienst in deutscher Sprache gepredigt, doch hat er als Professor ein Leben lang im Hörsaal die Bibel ausgelegt. Das Katheder war seine Kanzel. Er war zudem der erste, der mit den „Loci“ eine protestantische Dogmatik veröffentlichte. Er verfasste das Augsburgische Bekenntnis, war Kirchen- und Bildungsreformer und wirkte bei Schulgründungen mit. Er hielt Briefkontakt mit vielen Persönlichkeiten in ganz Europa und war nicht zuletzt auf ökumenischen Ausgleich bedacht.

(Die Fortbildung steht zunächst den Ausbildungsgruppen 2015 und 2016 offen. Bei freien Plätzen können auch weitere Prädikantinnen und Prädikanten an der Fortbildung teilnehmen.)

Fortbildung für die Ausbildungsgruppen 2015 und 2016

Veranstaltung buchen

Anmeldungen für diese Veranstaltung geschlossen