Praedicare.de

Der Gott des Alten Testamentes

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Zeiten: 13.07.2019 - 14.07.2019, ganztägig

Veranstaltungsort
Hohenwart Forum

Kategorien


Der Gott des Alten Testaments ist auch der Gott des Neuen. Der Gott Jesu ist der Gott Israels. Zentrale Vorstellungen von Gott aus dem Alten Testament werden im Neuen vorausgesetzt: Gott ist der Schöpfer, nicht nur der Menschen, sondern auch der Tiere (seht die Vögel unter dem Himmel…) und der Pflanzen (die Lilien auf dem Feld sind schöner als Salomos Kleider); er ist der Erhalter des Kosmos (er lässt die Sonne aufgehen über Gerechte und Ungerechte). Gott ist Befreier (aus Ägypten, von dort ruft er seinen Sohn) und Erlöser (fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst). Als Anwalt der Armen verwirklich Jesus auf der Erde den Willen Gottes (selig ihr Armen). Zu ihm wird gebetet (von Jesus z.B. in Getsemane), auf sein Wort wird gehört (in den Lesungen in der Synagoge). Die Liebe Gottes, sein Segen als Weiterwirken seiner Schöpferkraft, sein Heilen und die Vergebung der Sünden – diese Vorstellung von Gott verbindet beide Testamente. Und auch die zornigen und aggressiven Vorstellungen von Gott finden sich in beiden Testamenten. In dieser Fortbildung wollen wir Vorstellungen von Gott im AT und NT miteinander in Beziehung setzen, uns gerade auch mit anstößigen Aussagen befassen und gemeinsam erarbeiten, wie wir in Predigt und Verkündigung mit dem Reden von Gott verantwortlich umgehen.

13. und 14. Juli, Hohenwart Forum (Hohenwart bei Pforzheim)

Beginn: Samstag 10.30 Uhr; Ende: Sonntag 12.30 Uhr
Teilnehmerzahl 16; Teilnehmerbeitrag 25 Euro

Referent

Prof. Dr. Jürgen Kegler

Veranstaltung buchen

€25,00