Praedicare.de

Prädikantentag 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Prädikantinnen und Prädikanten!
Wie kann man als Christenmensch Texte aus dem Alten Testament predigen? Diese Frage hat sich immer schon gestellt. Sie stellt sich für Prädikantinnen und Prädikanten sowie für Pfarrerinnen und Pfarrer mit der Einführung der neuen Perikopenordnung zum 1. Advent 2018 noch drängender, schließlich wurde die Zahl der alttestamentlichen Texte darin deutlich erhöht.
Prof. Dr. Jürgen Kegler ist ein ausgewiesener Kenner des Alten Testaments, zugleich war er in unserer Kirche als Pfarrer bzw. Dekan tätig und im EOK für die Ausbildung des theologischen Nachwuchses zuständig.
Vielen Prädikantinnen und Prädikanten ist er bekannt, weil er seit zehn Jahren im Bereich des AT und NT in ihrer Aus- und Fortbildung mitwirkt. So bringt er sowohl wissenschaftliche Expertise wie eine große praktische Erfahrung mit.
Anhand von drei Texten aus der neuen Perikopenordnung wird Prof. Kegler der Frage nach der Predigt alttestamentlicher Texte nachgehen und dabei Grundlinien für die Predigt des AT aufzeigen, die Prädikantinnen und Prädikanten sicherlich wertvolle Anregungen und Hinweise für eigene Predigten werden.
Ich freue mich auf Ihr Kommen und grüße Sie herzlich
Ihr Dieter Splinter

Zu den Veranstaltungshinweisen und dem Online-Buchungsformular geht es hier.

Diese Einladung zum Ausdrucken Einladung Prädikantentag 2019 – Predigt des Alten Testamentes.

Programm

10:30 Uhr Ankommen bei Kaffee und Brezel
Paul-Gerhardt-Gemeinde, Karlsruhe

11:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
(Pfarrer Dr. Dieter Splinter)

12:30 Uhr Mittagessen
Catering: Ursula Hollenbach, Prädikantin

13:45 Uhr Die Predigt alttestamentlicher Texte
(Prof. Dr. Jürgen Kegler)

14:30 Uhr Interview und Diskussion
(Prof. Dr. Jürgen Kegler, Pfarrer Dr. Dieter Splinter
und Plenum)

15:15 Uhr Verabschiedung von Prof. Jürgen Kegler nach zehnjähriger Mitarbeit in der Aus- und Fortbildung von Prädikantinnen und Prädikanten

Neues aus dem Prädikantendienst

16:00 Uhr Reisesegen und Ausklang mit Kaffeetrinken
Musikalischer Rahmen: Lothar Friedrich, Prädikant/Kirchenmusiker

Zu den Veranstaltungshinweisen und dem Online-Buchungsformular geht es hier.

Neue Perikopenordnung – Gebete und Gestaltungsvorschläge

Liebe Prädikantinnen und Prädikanten,

wie Sie alle wissen, gilt seit 1. Advent 2018 die neue Perikopenordnung.

Gebete und Gestaltungsvorschläge für die jeweiligen Sonntage finden Sie unter www.gug.theolmat. Die liturgischen Texte für die jeweiligen Sonntage tragen das Kürzel nPo.

Der Beauftragte für Prädikantenarbeit, Pfarrer Dr. Hans-Christoph Meier, hat sich die Mühe gemacht, diese Texte in einer Datei zusammenzuführen. So sind sie schnell und leicht zugänglich. Wir danken Dr. Meier und stellen Ihnen die Datei mit seiner freundlichen Zustimmung gerne zur Verfügung.

Neue Perikopenordnung – Gebete und Gestaltungsvorschläge

Freundliche Grüße

Dr. Dieter Splinter
Pfarrer, Landeskirchlicher Beauftragter für den Prädikantendienst

an der Evangelischen Hochschule Freiburg

Prädikantenbibliothek

Der Prädikantendienst an der Evangelischen Hochschule Freiburg verfügt seit dem 1. Oktober 2018 über eine Prädikantenbibliothek. In dieser Bibliothek finden Sie Bücher zu Themen, die für den Dienst als Prädikantin oder Prädikant hilfreich sind. Neben Grundlagenliteratur zum Alten und Neuen Testament sowie zu Dogmatik und Ethik sind dies insbesondere Werke zur Predigt, zur Predigtvorbereitung und zur Liturgie.

Die Prädikantenbibliothek setzt sich aus Beständen der einstigen Bibliothek im Fortbildungszentrum Freiburg sowie größeren Zukäufen in den letzten Jahren zusammen. Die Bibliothek dient den Dozierenden in der Prädikantenausbildung sowie dem Landeskirchenlichen Beauftragten für den Prädikantendienst zur Vorbereitung der Ausbildungskurse. Zugleich steht sie allen Prädikantinnen und Prädikanten aus Freiburg und Umgebung als Präsenzbibliothek zur Verfügung.

Die Bibliothek ist nach Fach- und Themengebieten geordnet.
Der Bibliothekskatalog ist hier einsehbar.

Der Buchbestand der Prädikantenbibliothek ist dienstags bis freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr einsehbar. Sie finden uns in Freiburg in der Buggingerstraße 38 (Evangelische Hochschule). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus arbeitsökonomischen Gründen die Bücher nicht per Post verschicken können und sie nur vor Ort einsehbar sind. Sollten Sie ein Buch länger ausleihen wollen, steht Ihnen dafür die Landeskirchliche Bibliothek zur Verfügung.

Dr. Dieter Splinter, Pfarrer
Prädikantenbeauftragter der Evangelischen Landeskirche in Baden
an der Evangelischen Hochschule in Freiburg

Prädikantentag 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Prädikantinnen und Prädikanten!

Im Juli 2018 ist eine Entscheidung gefallen, die weltweit aufhorchen lässt! Die nächste Vollversammlung (VV) des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) wird erstmals seit 70 Jahren in Deutschland ausgerichtet. 1948 erfolgte die Gründung des ÖRK in Amsterdam, Europa kam vor 50 Jahren nochmals in Uppsala zum Zuge. Weltweit und innerhalb der EKD fiel die Entscheidung jetzt zwischen Kapstadt in Südafrika und Karlsruhe zugunsten unserer Landeskirche. Überzeugt hat die Bewerbung wohl auch deshalb, weil Frankreich (Straßburg) einbezogen ist.

Ökumene ist bekanntlich mehr als die Zusammenarbeit zwischen evangelischen und katholischen Christen.
Was heißt das für uns? Es ist gut und hilfreich, über Grundwissen in der Ökumene zu verfügen. Denn wir predigen in einer Zeit, in der Fragen zu Gottesdiensten wie zu Taufen, Trauungen und Trauergottesdiensten aufgeworfen werden, die unser Leben und unseren Dienst betreffen. „Warum nicht gemeinsam zum Abendmahl?“ „Welchen Beitrag leisten Freikirchen in der Ökumene?“ Was bringen „Kirchen anderer Herkunft und Sprache“ in Zeiten der Migration bei uns ein? „Wie können wir mit Christen aus der weltweiten Ökumene Gottesdienste auch bei uns feiern?“
Nicht nur, aber auch in Workshops wollen wir uns austauschen.

Seien Sie herzlich zum Prädikatentag 2018 zum Thema eingeladen:
Was eint? Was trennt? Was geht? Auf dem Weg nach Karlsruhe in der Ökumene!

Ihr Dieter Splinter

P.S.: Sie sind selbstverständlich Gast des Prädikantendienstes. Wegen der Fahrtkosten wenden Sie sich bitte an Ihren Kirchenbezirk.

Programm

10:30 Uhr Ankommen bei Kaffee und Brezel
Paul-Gerhardt-Gemeinde, Karlsruhe

11:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
Oberkirchenrätin Dr. Cornelia Weber

12:30 Uhr Mittagessen
Catering: Ursula Hollenbach, Prädikantin

13:30 Uhr Film und Einführung zum Thema: Ökumene – Was eint?
Was trennt? Was geht? (Pfarrer Dr. Matthias Meyer)

14:15 Uhr Workshops (in Form eines „Welt-Cafés“)
I. Warum nicht gemeinsam zum Abendmahl?
(Pfarrer Dr. Matthias Meyer)
II. Freikirchen und Ökumene
(Dr. Walter Fleischmann-Bisten)
III. Evangelische Gemeinden anderer Herkunft und Sprache
(Pfarrer Tim van de Griend)
IV. Feiern mit den Kirchen der Welt. Impulse aus der weltweiten
Ökumene für die Gottesdienstgestaltung
(Pfarrerin Gesine von Kloeden)

15:45 Uhr Neues aus dem Prädikantendienst

16:00 Uhr Reisesegen und Ausklang mit Kaffeetrinken
Musikalischer Rahmen: Lothar Friedrich, Prädikant/Kirchenmusiker

Die Einladung finden Sie hier als PDF-Download: Einladung Prädikantentag 2018 – Oekumene

Anmeldung

Zur Onlineanmeldung geht es hier.