Praedicare.de

Ergebnisse der Umfrage (Winter 20221)!!!

Liebe Prädikanten, Prädikantinnen und Interessierte,

im Juni hat die epd die Ergebnisse unserer Umfrage herausgegeben! In der epd-Reihe Dokumentation können Sie unter der Nummer 24 diesen Jahres das Heft bei der epd bestellen: https://www.epd.de/fachdienst/dokumentation/startseite. Der Titel: „Mitten im Leben! Prädikant:innen in der Evangelischen Landeskirche in Baden. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, Mai 2022„. In Print kostet die Ausgabe 3,60 €, digital 2,20 €.

Eine etwas reduzierte Version finden Sie hier zum Reinschnuppern!

Und dann: Schnell Anmelden zum Symposium   am 15. Juli per Zoom (16-20.30 Uhr)! Mit Mitgliedern des EOK diskutieren wir u.a., welche Impulse aus der Studie umgesetzt werden können.

Anmeldung über ekiba.bildungskirche.com oder auch direkt in unserer Geschäftsstelle …

 

Die Vollversammlung des Ökumenischen Weltrats der Kirchen – In Karlsruhe 2022!!!

In diesem Sommer wird Karlsruhe bunt. Sehr bunt. Aus 120 Ländern werden Delegierte nach Karlsruhe kommen, um dort vom 31. August bis zum 8. September 2022 das Netz christlicher Verbundenheit in der Welt zu stärken und in die Welt zu wirken.

Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt – dieses Motto steht über der gesamten Tagung. Es ist erst die elfte Vollversammlung des Ökumenischen Rats, und dass dieses Ausnahmeereignis ( Vollversammlungen finden in 8jährigem Abstand statt) ausgerechnet in Baden stattfindet ist eine besondere Chance!

Dr. Eberhard Müller ist Prädikant und nimmt an der Vollversammlung teil. Regelmäßig wird er uns aus dem Zentrum des Geschehens berichten und uns Lust machen, uns vielleicht auch selbst in den Spätsommertagen nach Karlsruhe aufzumachen.

Schon vorab gab es nun ein Treffen für ‚Botschafter‘ wie Eberhard Müller (s. Foto). Auch daran gibt er uns bereits Anteil!

 

 

 

Predigthilfe von Dr. Leonor Ossa

Ab sofort können Sie hier Exegetisches zum jeweiligen Predigttext der kommenden Woche nachlesen!
Die Theologin Leonor Ossa stellt uns ihre Arbeit zu den Predigttexten zur Verfügung.

Zur Person Leonor Ossa geb. Kade:

Geboren 1943 in Buenos Aires, Argentinien
Ab 1963 als Stipendiatin des Ev. Studienwerks Villigst nach Deutschland, Studium der Theologie in Heidelberg, Göttingen, Tübingen und Hamburg. Abschluss 1. Theologisches Examen 1969
In Buenos Aires und Santiago de Chile als Promotionsstipendiatin bis zum Militärputsch 1973
Ab 1974 wieder Deutschland: 2. Examen und Promotion in Frankfurt/Main
Ordination und anschließend Pfarrerin der EKHN bis 1998; währenddessen Lehraufträge an der Uni Frankfurt, außerdem Exegetisch-Homiletische AG zusammen mit Prof Dr. Dieter Georgi, nach dessen Tod dies alleine bis heute,
Leonor Ossa ist verheiratet und hat eine Tochter.

Ergänzt werden die Ausführungen von Pfarrer Wolfram Blödorn

Predigthilfe für den 9. Sonntag nach Trinitatis

Predigthilfe für den 10. Sonntag nach Trinitatis

Predigthilfe für den 11. Sonntag nach Trinitatis